Kategorien
Changelog Releases Webentwicklung Werkzeuge

Statischer Seitengenerator: Hugo

Ich bin ja Fan von Hugo, und versuche, viele Probleme mit einem Statischen Tool zu erschlagen, wenn es denn geht.

Im Fall von Hugo sind das in den letzten Versionen ein paar mehr Dinge mehr geworden, die man damit lösen kann.

  1. Multi-Language. Eine ziemlich durchdachte Geschichte, die man da gebaut hat.
  2. Neue Struktur. Alles ist eine Seite. Damit lassen sich auch Index-Seiten als ganz normale Seiten behandeln
  3. Neue Template-Möglichkeiten: block templates

Diese letzten beiden Releases haben gezeigt, dass Hugo einen deutlichen Innovationsvorsprung gegenüber Jekyll und teilweise sogar WordPress hat. Im Forum von Hugo findet man sehr viele hilfsbereite User und Entwickler, die teilweise auch mal eigene Ideen vorstellen, die man super adaptieren kann.

Beispiel gefällig? Das Tutorial mit dem „Simple JSON site index“ eignet sich auch hervorragend als Grundlage für das erstellen einer JSON-API für Apps oder ähnliches.

Kategorien
Changelog Releases Webentwicklung Werkzeuge

pimcore 4.4.x

Ich hatte ja schon vor einer Weile mal Artikel zum Thema pimcore veröffentlicht. Damals habe ich, ganz besonders unter „Was ist pimcore und wofür brauche ich das?“ an einigen Stellen kein gutes Haar gelassen.

Die Erfahrungen, die ich mit den frühen Versionen von pimcore gesammelt habe, was das Thema Anpassung des Datenmodells bei einer Weiterentwicklung eines Projekts in verschiedenen Entwicklungsstufen angeht, habe ich damals stark kritisiert.

Innerhalb dieser 1,5 Jahre seit Erscheinen des Artikels hat sich einiges verändert, eigentlich ziemlich konstant zum Guten hin.

Unter diesen Umständen habe ich pimcore neu evaluiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass das ganze durchaus eine neue Chance verdient hat und sicher bei dem einen oder anderen Projekt in Zukunft zum Einsatz kommen wird.

Kategorien
Changelog

Jekyll 2.0

Kurze Mitteilung: Jekyll, ein Ruby-basierter Generator für Statische Websites ist in Version 2 erschienen. Wichtigstes neues Feature: Collections, vergleichbar mit den Custom Post Types bei WordPress, native Unterstützung von SASS und CoffeeScript.

Kategorien
Changelog

jQuery Mobile 1.3.0RC1

Nicht nur Grunt hat ein respektables neues Release vor sich, auch jQuery Mobile hat im nächsten „minor“-Release einiges an neuem zu bieten. Allerdings werden hier eher selten alte Zöpfe abgeschnitten. Erweiterung ja, wirkliche Cuts bei jQuery gibts bisher aber nur bei der kommenden Version 2.0.0, wenn „oldIE“ aus dem Unterstützungsscope fällt.

jQuery Mobile kommt mit ein paar neuen Funktionen, die Liste ist lang, die Liste der Bugs, die dann im Nachgang an die Ankündigung von 1.3.0 zum RC1 kam, war lang und vermutlich wird es mindestens einen weiteren RC geben.

Kategorien
Changelog

Grunt 0.4.0 steht vor der Tür

Grunt wird modularer und bricht mit alten Regeln.

Seit geraumer Zeit ist Grunt dabei, eine neue Minor-Version zu erstellen. In der NodeJS-Welt, speziell bei Grunt scheint man auf die Semver-Nomenklatur nicht allzuviel zu geben, so dass zwischen Version 0.3.0, die immer noch als stabil gilt, und der kommenden 0.4.0 ein deutlicher API-Schnitt vorhanden ist.

Die wichtigsten Änderungen, die vor der Tür stehen: