Statischer Seitengenerator: Hugo

Ich bin ja Fan von Hugo, und versuche, viele Probleme mit einem Statischen Tool zu erschlagen, wenn es denn geht.

Im Fall von Hugo sind das in den letzten Versionen ein paar mehr Dinge mehr geworden, die man damit lösen kann.

  1. Multi-Language. Eine ziemlich durchdachte Geschichte, die man da gebaut hat.
  2. Neue Struktur. Alles ist eine Seite. Damit lassen sich auch Index-Seiten als ganz normale Seiten behandeln
  3. Neue Template-Möglichkeiten: block templates

Diese letzten beiden Releases haben gezeigt, dass Hugo einen deutlichen Innovationsvorsprung gegenüber Jekyll und teilweise sogar WordPress hat. Im Forum von Hugo findet man sehr viele hilfsbereite User und Entwickler, die teilweise auch mal eigene Ideen vorstellen, die man super adaptieren kann.

Beispiel gefällig? Das Tutorial mit dem „Simple JSON site index“ eignet sich auch hervorragend als Grundlage für das erstellen einer JSON-API für Apps oder ähnliches.

Kommentare sind geschlossen.