Wochenbericht 2017.15

t3n stellt mit „Directus“ ein neues Headless-CMS in den Fokus. Die Idee ist nicht neu und wurde von Contentful und CockpitCMS schon ziemlich gut umgesetzt. Ich bin gespannt, wie sich der Markt dazu entwicklen und welches CMS sich am Ende durchsetzen kann.

Wie man Programmierer dazu bringt 60-80 Stunden die Woche zu arbeiten„. Kleiner Tipp: Am besten gar nicht.

Ubuntu schafft Unity ab. Ich finde das richtig und hoffe, dass die Konzentration auf den Gnome Desktop der Gnome-Community zu Gute kommt.

Im Twilio-Blog erzählt jemand, wie er Einladungen und Catering-Bestellungen seiner Hochzeit mit Google Docs, Python und Twilio automatisiert hat.

Der Tagesspiegel hat mal die Abhängigkeit der Europäischen Institutionen von Microsoft beleuchtet und welche Folgen das haben kann. Auf Reddit fragt dazu ein Nutzer, warum die Mehrheit der deutschen Unternehmen – unabhängig von Datenschutzbedenken – weiterhin auf Microsoft Produkte setzt.

Kommentare sind geschlossen.