Wochenbericht 2017.25

JavaScript Optimization Patterns (Part 1) das verspricht eine unterhaltsame Serie zu werden. Irgendwo bin ich neulich auch mal über die Performance von Local vs Global in JS gestoßen und habe den Link leider nicht gespeichert, aber das hier ist eine sehr gute Erklärung.

Eine Sammlung schicker Verläufe. Klingt komisch, ist aber so und hat ein paar schicke Verläufe.

Die NSA ist auf Github. Also mit Repos. Andererseits bestimmt auch zum Daten schnorcheln.

The Illusion of Speed mal wieder zum Thema „Percieved Perfomance“

CSS Grids hat eine minmax()-Funktion.

Zum Abschluss was zum Lachen: „Have you ever felt this?

Wochenbericht 2017.24

  1. Wie kam eigentlich das IMG-Tag zustande? Ein kleiner Ausflug in die Ursprünge des WWW. Im Prinzip funktionierte das damals wie heute auch, nur mit weniger Papierkram. Und ohne größere Notwendigkeiten, komplett rückwärtskompatibel jeden alten Krempel durchzuschleifen.
  2. Pitch dich selbst!

    Menschen ernähren Familien, Menschen brauchen etwas, das man gemeinhin “Einkommen” nennt. Und das wird nicht aus kostenlosen Pitches oder dem Verschenken von Ideen finanziert. Oder dachte das jemand? Wer jetzt zustimmend nickt, wurde dreimal hochgeworfen und nur zweimal aufgefangen.

  3. Stackoverflow beantwortet die Frage, ob man Tabs oder Spaces nutzen könnte mit Einkommensstatistik
  4. Nachhilfe für die Bootstrap Navbar
  5. Wie man sich in der Entwicklung einiges einfacher machen kann – dafür aber Abhängigkeiten in Kauf nehmen muss.

Was zum Lachen: I Am GROOT (Disskussion)

Wochenbericht 2017.23

Willkommen in der Illuminaten-Woche 🙂

  1. Typensicherheit in Javascript: Flow vs. TypeScript
  2. Wie man mit D3.js den kleinsten Kreis um ein Set von Kreisen findet. Wir haben neulich ein Projektangebot abgegeben, bei dem darum ging, zumindest näherungsweise die Kreispackung in einem Kreis zu berechnen und ggf. zu visualisieren. Allerdings gehen nur wenige Näherungslösungen von ungleich großen Innenkreisen aus. Das wäre auf jeden Fall spannend geworden
  3. Über t3n bin ich wieder auf Sulu aufmerksam geworden. Das liest sich alles großartig. Allerdings ist das für meine Freelance-Zwecke zu oversized.

Zum Schluss was zum Lachen: Der Unterschied zwischen 0 und null